Seniorenbeirat 2 der Telekom Düsseldorf

Adressen ( u.a. Krankenkassen +Pflegeberatung)


Zentrale:                                                                                  Regionalstelle Düsseldorf
Maybachstr. 54-56                                                                  Kirchfeldstr. 149, 40 215 Düsseldorf
70 469 Stuttgart                                                                      Ansprechpartner: Hr. Ralf Glass
                                                                                                  Telefon: 0 211 33 679 407 ( Fr. Dickmanns )
Tel.: 0 711 13 56-0
                                                                   E-Mail: über Kontakt auf der
                                                                                                  Internetseite
                                                                                                  Internet:
 www.betreuungswerk.de/                


     
ehemals Post BKK                    
                            
                                    
Plegeberatung durch die Deutsche BKK
Ansprechpartner: Herr Joachim Nolze. Tel.: 0 221 / 57 77 81 02



Filiale Düsseldorf                                                               E-Mail: info@deutschebkk.de      
Bahlenstr. 180                                                                     Internet: www.deutschebkk.de
40 589 Düsseldorf
Tel.: 0800 25 56 655
Fax: 0800 45 40 114






Bezirksstelle Düsseldorf                                                          Service-Telefon
Grafenberger Allee 297                                                           Telefon: 0 1802-72 32 05
40 237 Düsseldorf                                                                      E-Mail: duesseldorf@pbeakk.de
Hauptstelle für Anträge:                                                          Internet: www.pbeakk.de/
70 467 Stuttgart
Am Haus und im Haus ist noch kein Hinweis auf die PBeaKK. Im Aufzug ist der Hinweis auf die PBeaKK!




www.compass-pflegeberatung.de/

Vollmacht an die PBeaKK - erneuter Hinweis
Wussten Sie schon, dass ein/e Beamter/in, wenn er/sie nicht mehr in der Lage ist, einen
Antrag auf Beihilfe und Leistungen der PBeaKK selbst zu unterschreiben - sei es durch schwere Krankheit, Krankenhausaufenthalt, Pflegefall oder sogar durch Tod - keine Beihilfe und keine Leistungen aus der PBeaKK mehr bekommt, wenn nicht eine Bevollmächtigung bei der PBeaKK vorliegt. Sorgen Sie deshalb vor!
Die Formblätter „Bevollmächtigung" sind bei der PBeaKK erhältlich. Sie können unter der Telefonnummer 01802 / 723205 anrufen. Dies ist die Service Rufnummer der PBeaKK in Düsseldorf. Diese Formblätter können auch über den Seniorenbeirat bezogen werden. Ein Formblatt ist für Sie, eines für den Bevollmächtigten und eines für die Postbeamtenkrankenkasse. Die Formblätter lassen sich am Computer ausfüllen und dann ausdrucken.
Was kann passieren, wenn keine Vollmacht vorliegt? In diesen Fällen werden keine Leistungen von der Beihilfe und der PBeaKK mehr gezahlt. Die noch offenen Rechnungen müssen dann aus dem Erbe des Versicherten bezahlt werden. Das kann teuer werden!!!
Mit freundlichen Grüßen, auch im Namen des Seniorenbeirates 1
Gerd Wilhelm

Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu
Impressum: Herausgeber: Betreuungswerk Post-Postbank-Telekom, Maybachstr. 54/56 70 496 Stuttgart. Tel.: 0 711 - 13 56 – 36 05 E – Mail :  sbr@betreuungswerk.de Rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts. Vertreten durch den Geschäftsführenden Vorstand Detlef Lemanczik. Vorsitzende des Stiftungsrats: Raimund Hartmann, Carola Köskemeier. Die Rechtsaufsicht obliegt dem Regierunspräsidium Stuttgart.
Webmaster: Jürgen de Vrée,  E-Mail: Seniorenbeirat2@gmx.net
Datenschutz:www.disclaimer.de/disclaimer.htm